Bestattung Aigner

Gaming

Kontakt

Team - Bestattung Aigner Gaming

Franz Aigner jun. und sen.

Auskunft, Abholung, Überführung, Begräbnis
0676/847652-201

Gertrude Hoffegger

Sekretariat, Organisation, Auskunft, Trauerdruck
07485/97251

Emails an bestattung@moebel-aigner.at

Aktuelle Trauerfälle / Parten

Informationen

Bei der Organisation eines Begräbnisses sind Sie nicht auf sich alleine gestellt.

Es gibt kompetente Partner, die Sie unterstützen.

Was im Trauerfall zu tun ist…

Ihr Angehöriger verstirbt zu Hause
  • Benachrichtigung des behandelnden Arztes (für die Totenbeschau)
  • Anruf beim Bestattungsunternehmen
  • Kleidung vorbereiten
    (Unterwäsche, Strümpfe, Kleid/Anzug/Lieblingskleidung, keine Schuhe)
  • Papiere vorbereiten
    • Geburtsurkunde
    • Staatsbürgerschaftsnachweis
    • Heiratsurkunde
    • bei Geschiedenen: Scheidungsurteil
    • Meldenachweis
    • bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Ehepartners
    • bei nichtösterreichischen Staatsbürgern: Reisepass
    • bei Akademikern: urkundlicher Nachweis akademischer Grad
    • Original Versicherungspolizze, falls vorhanden
      (wir verrechnen direkt mit dem Wr. Verein)
  • Adressenliste – der zu verständigenden Personen
    (Verwandte, Freunde, Kollegen,…)
  • Foto für Parten aussuchen
Ihr Angehöriger verstirbt im Krankenhaus oder Pensionistenheim
  • Anruf beim Bestattungsunternehmen
  • Kleidung und  Papiere zum Bestatter bringen
  • Gedanken über die Art der Bestattung
    (Erd- oder Feuerbestattung)
  • nach der Freigabe des Verstorbenen kann der Bestatter die Überführung durchführen
Folgende Überlegungen müssen die Hinterbliebenen anstellen, falls der Verstorbene keine Vorkehrungen getroffen hat
  • Art der Bestattung: Erd- oder Feuerbestattung
  • Sterbeversicherung
  • Sargauswahl
  • Friedhof, Grabstelle
  • Trauerfeier durch Priester oder Trauerredner
  • Todesanzeige, Gedenkbilder
  • Zeitungseinschaltungen
  • Blumenspenden, Kranzablösen
Vorbereitung des Begräbnisses
  • nach der Freigabe des Verstorbenen den Termin für das Begräbnis und die Betstunde mit Pfarramt, Gemeinde und Bestattung koordinieren.
    Wir können dies gerne für Sie erledigen.
  • Trauerdrucksorten beim Bestatter auswählen und versenden
  • Gasthaus für das Totenmahl auswählen
  • Vereine informieren
  • Mitgestaltung der Begräbnisfeier
    (Lesung, Fürbitten,…)
  • Blumenschmuck bestellen
    (Sarggesteck, Kränze,…)
  • Steinmetz informieren
Abmeldung des Verstorbenen bei
  • diverse Versicherungen
  • Bank
  • Telefon
  • Wohnung
  • KFZ
  • Arbeitgeber oder Pensionsstelle
  • Mitgliedschaften oder Abo
Wichtige Telefonnummern

Gasthäuser

Berücksichtigen Sie auf jeden Fall die Wünsche des Verstorbenen!

Nehmen Sie sich Zeit für die Verabschiedung von Ihrem Verstorbenen und verständigen Sie Angehörige, die das ebenfalls gerne möchten. Das Realisieren des Todes ist für die Bewältigung der Trauer von großer Wichtigkeit.

Sie können in akuten Krisen ein Kriseninterventionsteam, Akut-Team oder auch psychologische Begleitung über die Polizei oder Rettung anfordern.